Warum lernen wir Sprachen auf diese Weise? (4)

Unbenannthjjjhjh

Warum Charlotte Mason und François Gouin?

Wenn du die Gouin Serien verwendest, musst du dann trotzdem Charlotte Mason kennen? Wenn du die Gouin Serien ohne die CM-Methode und ihre Absichten dahinter verwendest, können deine Übungen sehr unterschiedlich aussehen. Du könntest dich z. B. mehrere Stunden mit dem Französischlernen beschäftigen. CM war überzeugt, dass man sich am besten durch kurze Lektionen konzentrieren kann; 20 Minuten für jüngere Schüler und 40 Minuten für ältere. Moderne Wissenschaftler, die sich mit Gehirnforschung beschäftigen und CAT Scanner benutzen, bestätigen diese These. Und wir wissen nun wirklich, dass man sich in einer 40 minütigen Lektion besser Dinge merken kann, wenn man 2 mal 20 minütige Aktivitäten einplant. Wenn man über Stunden hinweg lernt, heißt das noch lange nicht, dass man mehr lernt.

Ohne die CM Methode könnte man der Ansicht sein, man müsste Listen der Gouin Serien auswendig lernen. Aber CM war der Meinung, dass nicht alle Serien für alle Schüler „lebendige“ Serien waren, und daher würdest du dir nicht alle Serien merken. Und du musst auch nicht an einer Serie dranbleiben, bis du sie kannst. Stattdessen legst du dein Augenmerk darauf, was du schon kannst. Du vergisst zwar wieder einige Serien aber du wirst dir dafür auch viele andere merken.

CM war es wichtig, dass du und deine Familie Sprachen lernt, damit ihr Botschafter für euer Land sein könnt. Das heißt nicht, dass ihr jetzt reisen müsst. Ich kann Französisch mit meinen französischen Nachbarn in den USA sprechen, aber auch mit französischsprachigen Schweizern in der Schweiz. Aber in beiden Fällen vertrete ich dadurch meine Nation vor ihren Augen. CM wollte, dass wir über gute Literatur diskutieren würden, über Poesie, Politik, aktuelle Zeitgeschehen und auch über Glaubenssachen, also viel mehr als nur ein Taxi oder ein Hotelzimmer bestellen. Sie wollte, dass wir alle unsere sprachlichen Fähigkeiten verwenden um uns mit anderen verständigen zu können, dass wir anderen und unserem Land dienen. CM hatte großes Vertrauen in unsere Lernfähigkeit. Wenn du zuhause oder auch in der Schule mehr als nur eine Sprache lernst, solltest du wissen, dass CM überzeugt war, dass das möglich wäre. Sie sagte oft, dass wir ein „Fest für unseren Geist“ brauchen; ich hoffe, dass die Gouin Serien in unserer Sprachensammlung zu diesem Fest beitragen können.

Hier geht es zu Teil 1 , Teil 2 und Teil 3

 

dfdfddgr

 

http://www.homeschoolerinaustria.at/?page_id=477

Allyson ADRIANA alias “DR.A” ist am 18.09.2015 Referentin auf unserer Homeschoolerkonferenz.

DSC_5425_pp

Ihr Workshop wird sich mit Charlotte Masons Sprachenprogramm beschäftigen.

(Charlotte Masons Methode  hatte solchen Erfolg, dass viele Schüler bald mehr als drei Sprachen auf einmal lernten – und sie lernten jede Sprache nur für zwanzig bis vierzig Minuten zwei oder dreimal die Woche)


 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>