FAMILY CONFERENCE 2020 with STEVE and TERI MAXWELL from KANSAS, USA

steveteri-3

Steve and Teri are happily married for 44 years and have over 30 years of experience in child education,homeschooling, strengthen family relationships in the Lord and much more. They have eight children (now adults) and a growing number of grandchildren.

For more than 25 years they encourage parents in their daily walk as Christians through their numerous books, articles and lecture tours worldwide. The presentations of the Maxwells are based on the word of God and have especially a practical approach.

Check out their page: www.titus2.com

If you are interested in the family conference, please complete the form below and send it to

seminar@homeschoolers.at or via mail to:

Homeschoolers.at, Büchlholzweg 18, A-4040  Linz

0 Flyer_Perspektiven2020_ENG

1 pdf Lodging Family Conference Dornbirn 11022020

2 pdf Conference Meals Dornbirn 110220

3 pdf Information Sheet Family Conference Dornbirn 110220

4 pdf Topics Family Conference Dornbirn 27022020

 

 

Category: Allgemein

Familienkonferenz 2020 in Dornbirn- Anmeldeschluss MAI

Unbenanntes Design(31)

 

 

 

 

 

 

 

DIE REFERENTEN

steveteri-3

 

DIE MAXWELLS AUS KANSAS, USA, www.titus2.com

Steve und Teri Maxwell sind seit 44 Jahren verheiratet und haben über 30 Jahre Erfahrung in Kindererziehung, Homeschooling, Stärken von Familien und vielem mehr. Sie haben acht erwachsene Kinder und eine wachsende Zahl an Enkelkindern. Seit über 25 Jahren ermutigen sie mit ihren Büchern und Artikeln sowie Vortragsreisen weltweit Eltern in ihrem Alltag als Christen. Die Vorträge der Maxwells basieren auf dem Wort Gottes und sind vor allem praxisorientiert.

Hier geht es zum Flyer und zur Anmeldung:

Flyer_Perspektiven 2020

Organisation:

www.homeschoolers.at

 

Homeschoolers on the road

Leitplanke

Du hast Fragen zum Hausunterricht?

Du möchtest dich mit Gleichgesinnten treffen und dich mit ihnen austauschen?

Treffen in verschiedenen Städten in ganz Österreich finden unregelmäßig, je nach Interesse an Samstagen statt.

Interessiert?

Schick mir ein Email mit Angabe deiner Stadt und ich halte dich am laufenden.

homeschoolersinaustria(at)gmail.com

 

 

 

Category: Treffen

Homeschooler Seminar am Annaberg – Freies 4er- Zimmer

 

WhatsApp Image 2019-02-24 at 07.50.21

Leider wurden einige Kinder krank, daher haben wir ein 4er- Zimmer am Annaberg frei. Meldet euch noch heute bei homeschoolers.at@gmail.com an, der erste bekommt das Zimmer.

Bis bald

Susi, Homeschoolers.at

Mission Statements für Homeschooler

Leitplanke
Stell dir vor:
Es ist Ende Januar, seit Monaten ist es kalt und verschneit, vier Kinder im Alter zwischen 3 und 9 Jahren sind schlecht gelaunt und zu allem Überfluss kämpfst du mit deinen monatlichen Hormonschwankungen. Nach einem völlig chaotischen Morgen, in der keine einzige Aufgabe zu Ende gebracht wurde, ruft dein Mann dich aus der Arbeit an und fragt: „Schatz, wie geht’s?”
Völlig entnervt erzählst du von dem Morgen und fragst ihn: „Warum machen wir das alles überhaupt, können wir die Kinder nicht einfach in die Schule schicken? Sie haben keine Lust, ich habe das Gefühl ihnen niemals gerecht werden zu können, ich weiß überhaupt nicht, was das alles soll!“
Vielleicht kennst du solche eine Situation, vielleicht hast du selber schon mal eine ähnliche Situation erlebt, in der du dich fragtest: „Warum das alles, der Preis scheint so hoch und ich weiß nicht wie lange ich das noch schaffe“.
Oder du stehst am Anfang des Weges und fragst dich „Wie soll das alles werden, bin ich/ sind wir der Aufgabe gewachsen?“. Möglicherweise bist du auch unheimlich motiviert, freust dich auf die gemeinsamen Erfahrungen mit den Kindern und fragst dich wozu solch ein „Mission Statement“ nützlich sein soll?
Doch, was ist das überhaupt – ein Mission Statement?
In meiner Recherche zum Thema stieß ich auf eine passende Definition bei www.karriere.de:
Ein Mission Statement ist:
„Eine Art persönliche Leitplanke, die uns immer wieder daran erinnert soll, wofür wir tun was wir tun“
In meiner Eingangs erwähnten Geschichte war die Antwort meines Mannes: „Wir möchten, dass die Kinder in einer christlichen Weltsicht aufwachsen und ihnen diese Weltsicht in allem Leben und Lernen vermitteln“
Erleichtert seufzt die Mutter, atmet tief durch und fühlt sich gestärkt dem Chaos entgegenzutreten. Der Nebel ist gewichen, das Ziel wieder vor Augen.
Die Geschichte hat sich ungefähr so in diesem Jahr bei uns zu Hause zugetragen. Die Aussage meines Mannes hat mich unheimlich beruhigt, weil ich erinnert wurde wofür ich tue was ich tue.
Wie sich solch ein „Mission Statement“ entwickelt, welche weiteren Vorteile es bietet und wie es unseren Alltag beeinflusst, werdet ihr am Freitag morgen auf dem Homeschooling Seminar am Annaberg erfahren.
Ich freue mich auf euch!
Sabine

www.arturbine.at